Über uns

Wir versorgen unsere Kundinnen und Kunden mit immer frischem Obst und Gemüse und bieten auf einer Fläche von 135m² ein volles Sortiment an. Die Produkte des täglichen Bedarfs sind mitten im Vauban auf kurzem Weg verfügbar. Durch die Anbindung an die Straßenbahn können auch Menschen von anderen Stadtteilen leicht zu uns finden. Wir beraten und bedienen Sie gerne und freundlich. Dabei legen wir großen Wert auf einen persönlichen, wertschätzenden Umgang.

Unsere Philosophie ist es, die regionalen Strukturen, die Biobauern und -produzenten zu unterstützen. Wir legen Wert auf ein persönliches Miteinander, sowohl mit unseren Kundinnen und Kunden als auch mit unseren Lieferanten. Kurze Wege, regionale Wertschöpfung und ein saisonales Angebot liegen uns am Herzen. Als Mitglied der Genossenschaft dürfen Sie zu günstigeren Mitgliedspreisen bei uns einkaufen. Wer viel einkauft, kann so viel sparen! Schon ab einem monatlichen Einkauf von ca. 35€ lohnt sich der Monatsbeitrag von derzeit 5€.

Geschichte

Als die ersten Häuser im Quartier Vauban bezogen wurden, gab es nur in den benachbarten Stadtteilen Einkaufsmöglichkeiten für Lebensmittel. Einige BewohnerInnen auf dem Vauban-Gelände engagierten sich für eine Einkaufsmöglichkeit, die zumindest die Grundversorgung im Quartier sichern sollte. Aus diesem Wunsch entstand die Idee zur Gründung einer Einkaufsgemeinschaft, die auf dem Preisniveau eines guten Lebensmittelgeschäfts Bioprodukte an ihre Mitglieder verkauft. Bevorzugt sollten Erzeuger aus der Region ihre Produkte über den Laden vermarkten können. Die Mitglieder sollten die Möglichkeit erhalten, direkt auf die Produktauswahl Einfluss zu nehmen. Inzwischen wird auf 135 m² ein Vollsortiment angeboten. Über 45 ErzeugerInnen und ein Großhändler beliefern den Laden. Der Laden beschäftigt mittlerweile siebzehn MitarbeiterInnen.

Über die Genossenschaft

Im Jahr 2000 wurde ein Verein gegründet, um als Food Coop die Menschen im und um den Stadtteil Vauban mit biologischen Lebensmitteln zu versorgen. Nach einigen Jahren wurde klar, dass die Rechtsform Verein nicht  mehr passend war. Auf einer Mitgliederversammlung wurde dann beschlossen, dass der Verein in eine Genossenschaft umgewandelt wird. Die Mitglieder sind sowohl Eigentümerinnen als auch Kundinnen der Genossenschaft. Nichtmitglieder sind ebenfalls herzlich willkommen. Die Genossenschaft ist vom Verein nicht weit entfernt, wenn man an die Selbstverwaltung als Organisationsstruktur und an die demokratischen Grundprinzipien denkt. Beide Rechtsformen dienen nicht dem Kapital, sondern den Interessen ihrer Mitglieder.

Wie man mitmachen kann

Das ist ganz einfach: Füllen Sie die Beitrittserklärung aus und geben sie im Laden ab. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von den Vorteilen der Genossenschaft profitieren. Der Geschäftsanteil in Höhe von 153,39€ wird dann von uns abgebucht. Ebenso buchen wir monatlich einen Beitrag von 5€ ab. Dieser gilt für den gesamten Haushalt. Einmal im Jahr ziehen wir von den MItgliedern den sogenannten Aktionsbeitrag in Höhe von 30€ ein.Dieses Geld können Sie durch zwei Stunden Arbeitseinsatz im Laden zurückerhalten. Sprechen Sie uns an. Wir erklären Ihnen gerne, wie das funktioniert.